Ernährungsberatung Regensburg
Ernährungsberatung Regensburg
Dein Ziel? Dein Weg!
Dein Ziel?                                                                                    Dein Weg!

Kartoffelpflanzerl

Gerade in der Fastenzeit, versucht manch einer auf Fleisch zu verzichten und zur Abwechslung einmal neue Rezepte auszuprobieren. Jedoch können auch altbekannte Leckereien jederzeit abgewandelt und als Hauptgericht serviert werden. So auch diese Kartoffelpflanzerl aus gekochten Kartoffeln. Kräftig gewürzt mit einer eiweißreichen Beilage in Form von weißen Bohnen in Tomatensoße und einem Gemüsesalat dazu, ergibt sich ein ausgewogenes, gesundes und super leckeres Essen.

Mengenangaben für 2 Personen

 

Für die Kartoffelpflanzerl

3    große             Kartoffeln

1    Stück              Zwiebel (Farbe nach Belieben)

1    Zehe               Knoblauch

1    Stück              Ei -  bevorzugt Bio oder gleich aus einem Bruderhahnprojekt ;)

                               Salz, Pfeffer, Paprika, Chili, Muskat, Kümmel

etwas                    Öl zum Braten

 

Am besten eignen sich mehlig kochende Kartoffeln. Sollten diese jedoch gerade nicht zur Hand sein, gehen auch festkochende. Jedoch muss dem Teig dann noch 1 EL Mehl beigemischt werden, sonst zerfallen die Pflanzerl beim Braten.

Kartoffeln schälen, kochen und abkühlen lassen. Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch hacken und beides in einer Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer Hitze braten. Im Anschluss mit den Gewürzen versehen. Es darf ruhig kräftig gewüzt werden, da die Kartoffeln viel Geschmack aufnehmen. Die abgekühlten Kartoffeln pressen und mit der Zwiebel-Gewürzmischung vermengen. Das Ei unterrühren und je nach Kartoffeltyp jetzt das Mehl einrühren. Es sollte sich ein fester, leicht klebriger Teig ergeben. Nun die Pflanzerl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze mit ewtas Öl schön knusprig braten.

 

Für den Salat

10   mittelgroße   Champignon

2    große               Karotten

3     EL                   Leinöl / Rapsöl

3     EL                   Weißweinessig (je nach Geschmackt)

1/4 TL                    scharfer Senf

1/2 TL                    süßer Senf               

1/2 TL                    Salz

etwas                      Basilikum oder andere frische Kräuter

 

Die Champignon putzen und würfeln. Karotten waschen und ebenfalls würfeln. Aus Öl, Essig, Senf und Salz ein Dressing rühren. Erst vor dem Servieren anmachen, da die Champignon sich sonst mit der Marinade vollsaugen und matschig werden.

 

Für die Eiweiß-Beilage

1    Glas                 weiße Bohnen in Tomatensauce

 

Aufwärmen und dazu servieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fruere Vita