Ernährungsberatung Regensburg
Ernährungsberatung Regensburg
Dein Ziel? Dein Weg!
Dein Ziel?                                                                                    Dein Weg!

Pizza-Konfekt für Gourmets

Diese Art der Pizzazubereitung eignet sich für jeden Anlass und braucht sich auch bei einem Gala-Dinner nicht zu verstecken.

Auf Kindergeburtstagen ist das Pizza-Konfekt eine willkommene Abwechslung zur altbekannten runden Version und auch bei Feiern für Erwachsene ist es ein super Partysnack.

Praktisch ist, dass sich die Füllung beliebig für jeden Gast zusammenstellen lässt. Die im Video gezeigte Variation ist nur ein Vorschlag. Wichtig ist, dass das Gemüse vorab gebraten wird, damit beim Backen nicht zu viel Flüssigkeit austritt, was den Teig matschig werden ließe.

Mengenangaben für drei Personen

 

Für den Teig

 

200    g                   Weizenmehl (bevorzugt Vollkorn)

10       g                   Frischhefe

130   ml                  Wasser

etwas                      Öl

                                getrocknete Kräuter, Salz & etwas Zucker

 

Das Mehl in eine Schüssel geben, mit Kräutern, Salz, Zucker verrühren und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Frischhefe am Rand der Mulde verteilen. Wasser und Öl langsam von Innen nach Außen einrühren und so lange Kneten, bis sich ein glatter Teig ergibt, der nicht mehr am Schüsselrand klebt. Wer kein Vollkorn verwendet, sollte nur etwa 100 ml Wasser verwenden, da Vollkorn durch seine Ballaststoffe mehr Wasser binden kann. Den Teig abgedeckt ruhen lassen.

 

Für die Füllung (hier vegetarisch):

Soße:

150    ml                   Passata

1        Stk                  Zwiebel

1-2    Zehen             Knoblauch

2        EL                  Olivenöl

                                  getrocknete Kräuter,  Paprikapulver, Kreuzkümmel, Chili, Salz, etwas Zucker & Pfeffer

 

Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die fein gewürfelten Zwieblen anbraten. Den gepressten Knoblauch, Paprika & Kreuzkümmel kurz mit anbraten. Mit der Passata ablöschen und den Rest der Gewürze zugeben. Mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

 

200    g                     Räuchertofu

3     große                 Champignon

frischen                    Basilikum

100     g                     Hartkäse (je nach Vorliebe)

2     EL                      Öl

 

Den Räuchertofu grob Würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl von jeder Seite knusprig braten. Die Champignon einmal horizontal durchschneiden und ebenfalls von beiden seiten anbraten. Den Käse in flache, etwa 1,5 cm lange Quader schneiden.

 

Den Teig nun dünn ausrollen und in entsprechende Form für Würfel schneiden (siehe Video) oder alternativ kleine, runde Fladen herstellen, um Röllchen zu formen. Den Teig nun mit Soße bestreichen, Käse, Räuchertofu und Basilikum entsprechend einwickeln. Außen noch einmal mit Soße bestreichen und Käse darauf geben.

 

Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 15 Minuten backen.

 

Für die Beilage

1      große                Karotte  

1      große                Rote Bete

2      EL                     Olivenöl

1      EL                     Weißweinessig

                                  Zucker, Salz, Pfeffer

 

Karotte und Rote Bete in fingerdicke Streifen schneiden und in einer Pfanne langsam braten. Mit dem Zucker kurz karamellisieren lassen. Salz und Pfeffer zugeben und mit Weißweinessig ablöschen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fruere Vita