Ernährungsberatung Regensburg
Ernährungsberatung Regensburg
Dein Ziel? Dein Weg!
Dein Ziel?                                                                                    Dein Weg!

Blaubeer-Apfel Tartelettes

Äpfel können nach längerer Lagerzeit schon einmal etwas unschön aussehen. Ein paar Druckstellen sind jedoch noch lange kein Grund, das ganze Obst zu entsorgen. Was sich aus unperfekten Äpfeln in Kombination mit allem, was eben gerade übrig ist, zaubern lässt? Wunderbare Tartelelettes zum Beipiel. In diesem Rezept habe ich dafür ein älteres Glas Birnengelee verarbeitet, sowie die Reste aus der Weihnachtsbackzeit. Die Zutatenliste lässt sich beliebig verändern! Wenn ihr keine Blaubeeren zu Hause habt, schmecken die Tartelettes auch wunderbar frisch aus dem Ofen mit Vanillesoße :)

Mengenanbgaben für fünf Tartelettes

 

Für den Teig
250     g      Weizenmehl (gerne Vollkorn)
1 kleines Glas Fruchtgelee

1,5     EL      Rohrohrzucker
15        g       Frischhefe

50      ml      Pflanzenmilch

1         TL       Zimt

 

Für den Belag

ca. 6 Stk     Äpfel

4        EL    Haferflocken

50       g      gehobelte Mandeln

1/4    TL     Zimt

etwas           Margarine (oder Butter)

 

Für das Topping

3 handvoll Blaubeeren (gefroren oder frisch)

1        EL     Puderzucker

250    g       Sojaghurt (oder Naturjoghurt)

1/2   Stk     Orange, den Abrieb + Saft

1/4    TL     Zimt

1         TL     Maisstärke

1         EL     Wasser

 

Für den Teig Mehl, Zucker und Zimt verrühren und eine Mulde in die Mitte drücken. Das Gelee zusammen mit der Pflanzenmilch hinein geben und die Hefe am Rand der Mulde verteilen. Den Hefeteig von innen nach außen gut kneten, bis eine gebundene, klebrige Konsistenz entsteht. Den Teig abgedeckt gehen lassen. 

 

Die Blaubeeren mit Zimt, Puderzucker, Organgenschale und -saft mischen und unter Rühren aufkochen. Die Stärke im Wasser auflösen und in die heiße Blaubeermasse einrühren und anschließend noch einmal aufkochen. Den Sojaghurt/Naturjoghurt einrühren und kalt stellen. 

 

Die Äpfel gut putzen, schälen und grob hobeln. Haferflocken, gehobelte Mandeln und Zimt zusammen mit den gehobelten Äpfeln verrühren.

 

Den Hefeteig in gefettete Tarteletteförmchen drücken und mit der Apfelmasse füllen. Darauf ein paar Flocken Margarine/Butter verteilen, damit der Apfel beim Backen nicht zu dunkel wird.

 

Bei 190 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Abkühlen lassen und mit dem Topping bestreichen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fruere Vita