Ernährungsberatung Regensburg
Ernährungsberatung Regensburg
Dein Ziel? Dein Weg!
Dein Ziel?                                                                                    Dein Weg!

Zitronen-Blaubeer Kuchen vegan

Was kann es Schöneres geben, als genussvoll seine Gabel in einen saftigen, weichen Kuchen zu stecken, ohne Gewissensbisse für Tier und Umwelt? Eben, nichts! Deshalb backe ich den veganen Zitronen-Blaubeer Kuchen auch so gerne. Im Vergleich zu klassischen Torten, hat dieses vegane, fruchtige Rezept wenig Kalorien und, wie jeder weiß, sind pflanzliche Fette für den Menschen stets gesünder, als tierische. Aber Vorsicht, es ist und bleibt ein Kuchen ;-) Die Leichtigkeit verleitet schnell dazu, ein zweites oder gar drittes Stück zu genießen. Lieber bei einem Stück bleiben, und dieses umso mehr genießen.

Mengenanbgaben für eine normale Springform

 

Für den Belag

800    g      Sojagurt natur
100   ml     Zitronensaft
100    g       Zucker
50      g       Maisstärke
2       Stk     Zitronenabrieb

1       Stk     Kaffeetasse mit gefrorenen Blaubeeren (etwa 2 Handvoll)

 

Für den Teig

 Dieser Teig ist relativ weich und "teigig", wer das  nicht mag, kann auch das Teigrezept des Zitronen-Joghurt-Kuchens nehmen.  
190     g      Weizenmehl Typ 550
  70     g      Pflanzenmargarinen (Alsan Bio)
  90     g      Zucker

  75    ml     Pflanzenmilch
1        TL     Backpulver

3        EL     Zitronensaft (ca. 30 ml)

1         EL    Sojamehl + 2 EL Wasser = 1 Ei

etwas          Zitronenabrieb

 

Für den Teig, Mehl, Zucker und Backpulver verrühren, dann die Pflanzenmilch und den Zitronensaft hinzugeben und etwas mit den Knethaken der Küchenmaschine oder des Handrührers verkneten. Ist alles gut vermengt, die Margarine zugeben, erneut kneten und als Letztes den Ei-Ersatz unterarbeiten.

 

Für den Belag, alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.

 

Den Teig in eine gefettete Springform geben, die Blaubeeren gleichmäßig darauf verteilen und sanft in den Teig drücken. Langsam die Sojagurtmasse darauf geben und glattstreichen. Bei 190 Grad Ober-/Unterhitze ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen backen und gut auskühlen lassen vor dem Servieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fruere Vita